Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür, wo sie begann,
Weit überland, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich raschen Fußes nach,
Bis sie sich groß und breit verflicht
Mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann? Ich weiß es nicht.

J.R.R. Tolkien

 

Kaum etwas hat mich musikalisch so sehr geprägt wie Jäger & Hypius + Verstärkung; nie habe ich eine spannendere, abwechslungsreichere, erfolgreichere, lustigere, ernsthaftere, zielstrebigere, ideenreichere (und noch vieles mehr) musikalische Zusammenarbeit erlebt als hier.

Nach ersten musikalischen „Gehversuchen“ in einer Coverband konzentrierte ich mich gemeinsam mit Keyboarder Kay Schiffer auf das Studioprojekt „Satin Cage“. Eigene Songs im Stil des Progressiv-Rocks, englische Texte und eine ausgesprochen Detailverliebtheit bei den Aufnahmen prägten dieses Unterfangen, dass den Weg aus dem Studio in die Öffentlichkeit nie zum Ziel hatte.

Nach einigen Jahren ohne nennenswerte musikalische Unterfangen begann im Jahr 2005 meine musikalische und freundschaftliche Zusammenarbeit mit Stefan Hypius. Als Akustik-Duo spielten wir Songs von Neil Young und begannen langsam aber immer zielstrebiger, eigene Stücke einzuproben.

Mittlerweile ist aus dem Duo ein Quartett geworden – seit 2009 bereichert uns die „Verstärkung“: musikalisch und persönlich!

Ich bin schon sehr gespannt, wohin uns die Reise als Jäger & Hypius + Verstärkung führen wird – aber egal wohin, ich freue mich darauf!